Menue auf-zuklappen Fupa-Liveticker
   
,  
   
Fupa Live
VEREIN
SENIOREN

JUGENDSPORT

LAUFEN

VOLKSLAUF
FREIZEITSPORT
FAHRRADTOUR
TERMINE
FANARTIKEL
SHOP
Fupa Ticker Vorstand 1. Mannschaft JFV - FC Eifel Berichte/Archiv Ausschreibung Turnfrauen Tour 2015 Jahrestermine Fanartikel
  Ansprechpartner 2. Mannschaft Breitensport Lauftreff Anmeldung Seifenkisten Tour 2016 Trainingsplan   Nächstes
Bestelldatum wird
bekanntgegeben.
 
  Mitgliedschaft 3. Mannschaft Schülersportfest Laufübersicht Streckenpläne Kursangebote Tour 2017    
  Formular Beitritt Alte Herren Ü32 Jugendfahrt Links Ergebnis 2018   Tour 2018    
  Sportanlage Alte Herren Ü50     Presse        
  Germania-Info R. Löhrer Cup            
          Ergebnisse          
          Strecke          
         
         
          Rur-Eifel-Cup          

 

Bandenwerbung aufrufen
Bitte beachten Sie
unsere Werbepartner


Übersicht
 

I. Mannschaft II. Mannschaft III. Mannschaft
BEZIRKSLIGA KREISLIGA B KREISLIGA D
Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu
Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu

NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS
 
 

Rott setzt sich gegen Eicherscheid durch

Beim Altkreis-Monschau-Cup für Senioren-Teams kommt es zum Finale der Favoriten mit besserem Ende für den SV




Landesligist SV Rott (Bild) wurde seiner Favoritenrolle beim Altkreis-Monschau-Cup für Senioren-Mannschaften gerecht und bezw ang im Finale den SV Germania
Eicherscheid. Foto: Alfred Mertens

Der SV Germania Eicherscheid konnte sich in den beiden zurückliegenden Jahren beim Altkreis-Monschau-Cup für Senioren-Mannschaften als Sieger feiern lassen. Diesmal jedoch musste sich die Germania in der Sporthalle in Monschau im Finale des Wettbewerbs dem Landesligisten SV Rott mit 3:2 geschlagen geben.

Schon frühzeitig führte die Germania im Endspiel durch einen Treffer von Frederic Jansen mit 1:0. Danach machte sich jedoch mehr und mehr der Klassenunterschied bemerkbar, und die Rotter Mannschaft drehte das Geschehen durch Tore von Manuel Kanou, Mert Büyükkelek und Alexander Foerster. Kurz vor Ende der Partie kam die Eicherscheider Mannschaft lediglich zum Abschlusstreffer durch Daniel Krott.

Die beiden Favoriten SV Germania Eicherscheid und SV Rott ließen in der Vorrunde des Altkreis-Monschau-Cups für Senioren-Mannschaften keine Zweifel aufkommen, wer sich für das Halbfinale qualifizieren würde. In der Vorrundengruppe A feierte die Germania Erfolge über den TuS Mützenich (4:0), den TuS Schmidt (6:1) sowie gegen die Zweitvertretung des FC Roetgen (5:2). Die Partie gegen den TuS Lammersdorf endete 3:3-Unentschieden. Des Weiteren qualifizierte sich der TuS Lammersdorf für das Halbfinale. Das Team setzte sich gegen den TuS Mützenich (2:0) und gegen den FC Roetgen II (4:2) durch. Gegen den TuS Schmidt zog die Lammersdorfer Mannschaft mit 2:3 den Kürzeren. Darüber hinaus besiegte der FC Roetgen II den TuS Schmidt mit 6:3, und der TuS Mützenich konnte sich in den Partien gegen den FC Roetgen II mit 2:0 und gegen den TuS Schmidt mit 5:1 durchsetzen.

Nur Siege in der Vorrunde

Allesamt Siege verbuchte der SV Rott in der Vorrundengruppe B. Der Landesligist ließ gegen den TV Konzen (2:0), den RSV Hertha Strauch (6:1) und gegen die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich (8:1) nichts anbrennen. Den 2. Platz sicherte sich der TV Konzen, der die Begegnungen gegen die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich (6:1) und den RSV Hertha Strauch (8:1) für sich entscheiden konnte. Die bedeutungslose Partie zwischen der Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich und dem RSV Hertha Strauch endete 3:4.

In der ersten Halbfinalbegegnung besiegte der SV Germania Eicherscheid den TV Konzen nach Treffern von Tobias Kelleter (2), Wolfgang Henk (2), Steven Mensger, Daniel Krott, Frederic Jansen und Christian Poschen in der Höhe überraschend deutlich mit 8:0. Der SV Rott wies den TuS Lammersdorf beim standesgemäßen 6:1-Erfolg ebenfalls in seine Schranken. Alexander Foerster, ein Eigentor des TuS, Mert Büyükkelek, Sandro Heidenthal, Sulayman Dawodu und Keito Nanri sicherten den Rotter Erfolg. Für den Lammersdorfer Ehrentreffer zeichnete Til Krank verantwortlich.

Zur Ermittlung des Siegers im Spiel um den 3. Platz wurde lediglich ein Neunmeterschießen herangezogen. Hierbei erzielte der TV Konzen drei Tore, während die Lammersdorfer Mannschaft lediglich zwei Treffer im Konzener Gehäuse unterbringen konnte.

Geleitet wurden die Begegnungen von den beiden Unparteiischen Klaus Vormstein (TuS Mützenich) und Dirk Welter (GA Ofden). Die technische Leitung des Turnieres lag in den Händen von Frank Aelmans und Guido Retz vom ausrichtenden TV Konzen. Neben einer stattlichen Anzahl von Besuchern verfolgte auch Bernd Mommertz, der Vorsitzende des Fußballkreises Aachen, das Geschehen in der Sporthalle in Monschau. Der Siegerehrung wohnten Norbert Rader in Vertretung für Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter, Lukas Krüger, der 2. Vorsitzende des Monschauer Stadtsportverbandes, Bernd Goffart in Vertretung für Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns sowie Günter Scheidt, der Vorsitzende des Simmerather Gemeindesportverbandes, bei. (ame)

 
Quelle: Eifeler Zeitung / Nachrichten

TuS Mützenich setzt sich diesmal bei den Alten Herren durch

Altkreis-Monschau-Cup: Eicherscheid und Lammersdorf auf den folgenden Plätzen. Alemannia Aachen zu Gast außer Konkurrenz. Faire Spiele.

Beim Altkreis-Monschau-Cup für Alte-Herren-Mannschaften in der Sporthalle Auf der Haag in Monschau setzte sich der TuS Mützenich mit 13:11 Toren und zwölf Punkten durch. Das Team verwies den SV Germania Eicherscheid und den TuS Lammersdorf auf die Plätze zwei und drei.

Erstmals ausgetragen wurde der Pokalwettbewerb vom TuS Mützenich im Jahre 2017. Hier konnte sich die Eicherscheider Germania durchsetzen. Im vergangenen Jahr siegte der TV Konzen beim Turnier des SV Germania Eicherscheid. Durch die Teilnahme von Alemannia Aachen beim diesjährigen Turnier versprach sich der Veranstalter eine Aufwertung der Veranstaltung. „Erst relativ kurzfristig haben wir davon erfahren, dass wir das Turnier ausrichten dürfen. Da nur wenige Mannschaften die Teilnahme zugesagt hatten, sind wir an die Aachener Alemannia herangetreten, damit das Turnier noch etwas attraktiver gestaltet werden konnte“, betonte Hauptorganisator Guido Retz. Der Aachener Traditionsverein nahm außer Konkurrenz beim Turnier in Monschau teil.

Mit knappen 3:2-Siegen über den TuS Lammersdorf und den TV Konzen startete der TuS Mützenich in das Turnier. Durch den souveränen 4:1-Erfolg über den TSV Kesternich wähnte sich der TuS dann endgültig auf der Siegerstraße. Perfekt machte die Mannschaft den Turniersieg durch einen 2:0-Sieg über den TuS Schmidt. Im Gefühl des sicheren Pokalerfolges fehlte beim TuS in der Begegnung gegen den SV Germania Eicherscheid (1:6) die richtige Einstellung.

Germania hoffte zwischendurch

Mit einem torlosen Unentscheiden gegen den TV Konzen startete der SV Germania Eicherscheid in das Pokalturnier. Durch Erfolge über den TSV Kesternich (3:1) und den TuS Schmidt (5:3) keimten bei der Germania berechtigte Hoffnungen auf den Turniersieg. Nach einem 2:2-Unentscheiden gegen den TuS Lammersdorf konnten diese Hoffnungen jedoch zu den Akten gelegt werden.

In den übrigen Partien des Altkreis-Monschau-Cups für Alte-Herren-Mannschaften wurden folgende Resultate erzielt: TuS Schmidt – TSV Kesternich 5:2, TuS Lammersdorf – TuS Schmidt 4:0, TV Konzen – TuS Lammersdorf 2:1, TSV Kesternich – TV Konzen 2:1, TSV Kesternich – TuS Lammersdorf 0:2 und TuS Schmidt – TV Konzen 4:3.

In der Abschlusstabelle setzte sich der TuS Mützenich mit 13:11 Toren und zwölf Punkten vor dem SV Germania Eicherscheid (16:7 Tore/elf Punkte), dem TuS Lammersdorf (11:7 Tore/sieben Punkte), dem TuS Schmidt (12:16 Tore/sechs Punkte), dem TV Konzen (8:10 Tore/vier Punkte) und dem TSV Kesternich (6:15 Tore/drei Punkte) durch.

Die Aachener Alemannia, unter anderem mit Thomas Stehle in Monschau angetreten, verbuchte Erfolge über Schmidt (5:1), Eicherscheid (2:0) sowie Mützenich und Konzen (jeweils 3:2), musste sich aber in den Begegnungen gegen Lammersdorf (3:3) und Kesternich (2:2) mit Teilerfolgen begnügen.

Sieger und Helfer

Geleitet wurden die fairen Auseinandersetzungen von Norbert Brammertz, Mario Toussaint und Henning Völl. Für die technische Leitung der Turniere zeichneten Dominik Huppertz und Oliver Bülles verantwortlich. Im siegreichen Mützenicher Team standen mit Hendrik Böttcher, Jan Peter Fassbender, Daniel Hermanns, Alexander Herrero-Ibanez, Henning Maas, Torsten Mathar, Marc Schreiber, Thomas Schweitzer und Dominik Weißhaupt neun Akteure. Die Siegerehrung nahmen Norbert Rader in Vertretung für Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter, Lukas Krüger, der 2. Vorsitzende des Monschauer Stadtsportverbandes, sowie Bernd Goffart in Vertretung für Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns vor. (ame)

 
Quelle: Eifeler Zeitung / Nachrichten

Hallenturniere um den Altkreis-Cup

Der TV Konzen lädt Alte Herren und Senioren am 26. und 27. Januar in die Zweifachhalle in Monschau auf der Haag

Monschau Der TV Konzen richtet am 26. und 27. Januar die Fußball-Hallenturniere um den Altkreis-Monschau-Cup aus.

Die Teilnehmer am Samstag bei den Alten Herren sind TuS Schmidt, TuS Lammersdorf, TSV Kesternich, Germania Eicherscheid, TV Konzen und als sechste Mannschaft Alemania Aachen. Das Turnier findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Zweifachhalle in Monschau auf der Haag statt und es wird im Modus jeder gegen jeden gespielt.

Finale am Sonntagnachmittag

Bei den Senioren am Sonntag in der gleichen Spielstätte nehmen der SV Rott, Germania Eicherscheid, TuS Lammersdorf, TuS Schmidt, TV Konzen, FC Roetgen II, TuS Mützenich, SG Höfen/Rohren sowie Hertha Strauch teil. Es wird in einer Fünfer- und in einer Vierer-Gruppe gespielt. Danach folgen die Halbfinale und das Finale. Das Turnier beginnt um 12 Uhr und dauert bis 18.15 Uhr.

 
Quelle: Eifeler Zeitung - Nachrichten

... lade Modul ...
Spielplan-Ergebnisse


www-germania-eicherscheid.de

Der SV Germania Eicherscheid ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich,
die über einen Link erreicht werden.

Datenschutz:
Wir versprechen Ihnen, dass wir Ihre persönlichen Daten, die uns möglicherweise per e-mail erreichen, nicht an Dritte weitergeben.


Letzte Änderung: 09-Feb-2019

 © SV Germania Eicherscheid