Menue auf-zuklappen Fupa-Liveticker
   
,  
   
Fupa Live
VEREIN
SENIOREN

JUGENDSPORT

LAUFEN

VOLKSLAUF
FREIZEITSPORT
FAHRRADTOUR
TERMINE
FANARTIKEL
SHOP
Fupa Ticker Vorstand 1. Mannschaft JFV - FC Eifel Berichte/Archiv Ausschreibung Turnfrauen Tour 2015 Jahrestermine Fanartikel
  Ansprechpartner 2. Mannschaft Breitensport Lauftreff Anmeldung Seifenkisten Tour 2016 Trainingsplan   Nächstes
Bestelldatum wird
bekanntgegeben.
 
  Mitgliedschaft 3. Mannschaft Schülersportfest Laufübersicht Streckenpläne Kursangebote Tour 2017 Spielplan  
  Formular Beitritt Alte Herren Ü32 Jugendfahrt Links Ergebnis 2018   Tour 2018    
  Sportanlage Alte Herren Ü50     Presse        
  Germania-Info R. Löhrer Cup            
          Ergebnisse          
          Strecke          
         
         
          Rur-Eifel-Cup          


Bandenwerbung aufrufen
Bitte beachten Sie
unsere Werbepartner


Übersicht

Marion Braun:
Weltrekord bei der Deutschen DUV Meisterschaft im 6-Stundenlauf

I. Mannschaft II. Mannschaft III. Mannschaft
BEZIRKSLIGA KREISLIGA B KREISLIGA D
Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu
Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu Greift auf FuPa zu
 
 
NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS

Eicherscheid - Kohlscheid:

Aus den letzten vier Spielen holte Germania Eicherscheid nur einen Punkt. Beim 1:1 gegen Würm-Lindern. Danach setzte es drei Niederlagen. Und nun kommt mit dem Tabellenführer aus Kohlscheid ein enorm starker Gegner zur Germania. Riecht das alles nach einer Krise? Germanen-Trainer Marco Krass verneint das vehement.

Er arbeitet ruhig und konzentriert weiter und erklärt: „Die Hinrunde ist für uns halt sehr gut gelaufen und nun haben wir einen Fehlstart hingelegt. Natürlich ist man enttäuscht. Aber von einer Krise zu sprechen, halte ich für überzogen“. Man hat in diesen Tagen die Dinge analysiert und auch gesehen, dass es in Oidtweiler trotz des 0:2 „gar nicht mal so schlecht gelaufen ist“. Aber ein Manko hat sich erneut gezeigt. Marco Krass: „In letzter Zeit zeigt unsere Mannschaft, dass sie in der Offensive Defizite an den Tag legt.

Wir haben im Grunde aber eine abschlussstarke Offensive“. Da müsse man wieder – möglichst schon gegen Kohlscheid – hinkommen. Marco Krass verspricht allen, die den Germanen zugetan sind, „wir werden in dieser Begegnung alles in die Waagschale werfen“.

Quelle: Eifeler Zeitung

Oidtweiler – Eicherscheid: 2 : 0 (0:0)

„Vermeidbare Niederlage“

So allmählich mausert sich Oidtweiler zu einem Spitzenteam der Bezirksliga. „Wir haben einen guten Lauf“, gesteht auch Concordia-Coach Torsten Hansen. Er betont aber: „Auch diesmal war es ein verdienter Sieg. Aber wir schauen von Spiel zu Spiel, damit fahren wir gut derzeit.“ Ein „großes Lob“ sprach er seiner Elf aus: „Die Mentalität stimmt einfach. Alle Mechanismen greifen.“

Eicherscheids Trainer Marco Kraß empfand die Begegnung eher als „typisches 0:0-Spiel“. „Mit der ersten Aktion nach der Pause geraten wir durch eine Unachtsamkeit auf die Verliererstraße. Einige meiner Spieler haben den Ball schon im Aus gesehen. Das war er aber nicht, und Oidtweiler hat dann den Konter gefahren und die Überzahlsituation gut ausgespielt“, berichtete Kraß. Unterm Strich sei die Niederlage „vermeidbar gewesen, aber einen Vorwurf kann ich meiner Mannschaft nicht machen“.

Die Torfolge: 1:0 Derichs (46.), 2:0 Stollenwerk (89.)

Quelle: Eifeler Zeitung

 
 

Weltrekord bei der Deutschen DUV Meisterschaft im 6-Stundenlauf

Die Deutsche Meisterschaft der DUV im 6-Stundenlauf, wurde in diesem Jahr vom SKV 1879 Mörfelden ausgerichtet. Im Einflugbereich des Frankfurter Flughafens galt es auf einer 2,815 km Runde auf festen Waldwegen, die meisten Meter in 6 Stunden zu erlaufen.
Bei Temperaturen zwischen 6 und 11°C, einem Mix aus Sonne und Wolken, herrschten fast ideale Temperaturen, bis auf einen kalten Wind, der eher den Betreuern und Zuschauern zu schaffen machte.
170 Männer und 67 Frauen kämpften um Meisterschafts-Medaillen, zu denen auch drei Läufer aus der Eifel gehörten.
Hier war es wieder einmal mehr Marion Braun von der SV Germania Eicherscheid, die ihr gewohntes gleichmäßiges Rennen wie ein Uhrwerk durchzog, womit die Konkurrenz dann im letzten Drittel des Rennverlaufs das Nachsehen hatte. Bei dem Schlusssignal schlugen bei Marion 67,346 km zu Buche was Gold in der Meisterschaftswertung W60 bedeutete und den 7. Rang bei den Frauen.
Marion Braun überbot mit ihren gelaufenen 7,346 km den Weltrekord in der W 60 um 2,1 Kilometer. Wohlverdient wurde sie für ihren Weltrekord mit Minuten langem Applaus und Standing Ovation gefeiert.
Ein weiterer Eifeler Läufer war Thomas Rubel vom TV Konzen, der seinen ersten 6-Stundenlauf bestritt. In einem topp besetzten Elitefeld der Deutschen Laufszene gelangen ihm 78,951 km, womit er sich den 4. Gesamtplatz bei den Männern und Silber in der Altersklasse M35 sicherte.
Dritter im Bund war Wolfgang Braun, ebenfalls für den TV Konzen startend, der mit 66,456 km den Vizemeistertitel in der M65 innehatte und damit auf Rang 36 bei den Männern gewertet wurde.
 
Foto Rubel: Verkündung Weltrekord
Foto Rubel: vor dem Start (v.r.: Thomas Rubel, Marion Braun, Wolfgang Braun)

... lade Modul ...
Spielplan-Ergebnisse


www-germania-eicherscheid.de

Der SV Germania Eicherscheid ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich,
die über einen Link erreicht werden.

Datenschutz:
Wir versprechen Ihnen, dass wir Ihre persönlichen Daten, die uns möglicherweise per e-mail erreichen, nicht an Dritte weitergeben.


Letzte Änderung: 18-Apr-2019

 © SV Germania Eicherscheid